OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     29.02.24 15:35l 218 Lines 11019 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : TY2FFLB0X_16
Read: FFL0EV GAST DHH841
Subj: Deutschland-Rundspruch 09/2024
Path: FFLB0X
Sent: 240229/1335z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 9/2024, 9. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 29. Februar 2024, 17:30 UTC. Die aktuelle Audiofassung gibt es
auch als RSS-Feed unter
https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch und als
mp3 unter https://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3. Die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 9 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 9. Kalenderwoche 2024. Diesmal haben wir
Meldungen
zu folgenden Themen:

- RSGB: Neue KW-Bakenliste veroeffentlicht
- ISS-Digipeater aktiv, CubeSats vor dem Start
- Das Deutsche Funk-Kartell startet in den dritten Monat
- Interview unter dem Turm: DM1CHA ueber Oeffentlichkeitsarbeit 
  und Soziale Medien
- Notfunkuebung vom 12. bis 14. April
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

RSGB: Neue KW-Bakenliste veroeffentlicht
----------------------------------------
Das Propagation Studies Committee des britischen Amateurfunkverbandes RSGB hat
eine neue Bakenliste fuer Kurzwelle veroeffentlicht [1]. Sie wurde mit Hilfe
des Reverse Beacon Network und der Hilfe von Funkamateuren aus aller Welt
komplett neu zusammengestellt. Die neue Bakenliste, die im Abschnitt
"Propagation" der RSGB-Webseite [2] zu finden ist, sollte nuetzlicher sein als
ihre Vorgaengerin, da sie auf tatsaechlich empfangenen Baken basiert. Wenn Sie
jedoch eine nicht aufgefuehrte Bake hoeren, informieren Sie Steve, G0KYA, per
E-Mail [3]. Darueber berichtet die VERON [4].

ISS-Digipeater aktiv, CubeSats vor dem Start
--------------------------------------------
Seit dem 15. Februar ist der Digipeater fuer Packet Radio an Bord der ISS auf
145,825 MHz wieder in Betrieb. Mit dem Start von zwei neuen
Amateurfunk-Satelliten soll im Maerz darueber hinaus ein zusaetzlicher
Digipeater zur Verfuegung stehen: SONATE-2 aus Deutschland und CROCUBE aus
Kroatien. Beide Satelliten sind fuer Ausbildungszwecke bestimmt.
SONATE-2 von der Universitaet Wuerzburg verfuegt neben dem Digipeater ueber
eine CW-Bake und einen SSTV-Sender [5]. CROCUBE [6] hat eine aehnliche
Konfiguration, wird jedoch einen experimentellen SSDV-Downlink verwenden und
die Moeglichkeit haben, Jubilaeums- und Sondermeldungen ueber AX.25 und CW zu
senden. Darueber berichtet die Ham Radio Newsline mit Verweis auf ARISS,
AMATEUR RADIO DAILY und die AMSAT.

Das Deutsche Funk-Kartell startet in den dritten Monat
------------------------------------------------------
Das Funkevent 100FK zum Gruendungsjubilaeum des Deutschen Funk-Kartells vor
100
Jahren [7] kann bereits auf ueber 136 000 weltweite QSOs verweisen. Viele
davon
getaetigt mit hochmotivierten Diplomjaegern, die bereits ueber 8700 Diplome
heruntergeladen haben. Hinzu kommen noch ca. 170 Diplome von SWLs.
Waehrend fuer die Erlangung der Marathon-Diplome der gesamte Event-Zeitraum
bis
zum 31. Mai 2024 zur Verfuegung steht, sind die Sprintdiplome jeden Monat neu
zu erarbeiten. Die besondere Belohnung besteht in den ebenfalls monatlich
neuen
Bildmotiven zu historischer Radiotechnik. 
Mit viel Engagement auf beiden Seiten treffen auch in diesem Monat wieder
Funkamateure aufeinander, die sich wie vor 100 Jahren der Faszination des
drahtlosen Funks hingeben. Die sich daran erfreuen koennen, trotz
ausbreitungstechnischer Schwierigkeiten, in einem vielleicht wenig
praktizierten Mode, mit QRP oder als Antennengeschaedigter zum Diplomerfolg zu
kommen. Mit Ausdauer und Respekt voreinander wie zu Zeiten des Versuchsfunks
vor 100 Jahren. Darueber berichtet das 100FK-Organisationsteam Karsten
Stephan,
DL1RUN; Steffen Hamperl, DM6WAN, und Uwe Hansen, DL2SWR.

Interview unter dem Turm: DM1CHA ueber Oeffentlichkeitsarbeit und Soziale
Medien
--------------------------------------------------------------------------------
In der DARC-Videoreihe "Interview unter dem Turm" stellt Ihnen der DARC
Funkamateure und ihre Leidenschaft fuer ihr Projekt vor. Gespraechspartner in
der Folge 58 ist Michael Mittler, DM1CHA. Er engagiert sich im Bereich der
Oeffentlichkeitsarbeit fuer den Amateurfunk. Aktuell liegt ihm Facebook
besonders am Herzen, was auch schon zum Erfolg fuehrte: Durch die Aktivitaeten
konnten neue Mitglieder gewonnen werden. Ueber seine Taktiken und weitere
Projekte erfahren Sie im neuen Interview. Den kurzweiligen Videobeitrag finden
Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal "darchamradio" [8].

Notfunkuebung vom 12. bis 14. April
-----------------------------------
Das DARC-Referat fuer Not- und Katastrophenfunk moechte fuer den Zeitraum vom
12. bis 14. April alle Ortsverbaende motivieren und einladen, an einer Uebung
des Notfunks im OV teilzunehmen. Alle Details gibt es auf der Webseite des
Referates [9]. Notfunk wurde in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem
wichtigen Thema auch in der Gesellschaft. So verwundert es nicht, dass auch in
den DARC-Ortsverbaenden das Thema Notfunk immer groessere Akzeptanz gewonnen
hat und immer mehr Mitglieder sich mit dem Thema Notfunk im Allgemeinen und
"Notfunk im OV" im Speziellen beschaeftigt haben. Ein wichtiger Eckpfeiler
einer jeglichen Aktivitaet im Notfunk ist es, dass man erlernte Prozesse uebt
und dabei die Grenzen des eigenen Wissens erfaehrt. Die Uebung kann einen
Beitrag dazu leisten.

Aktuelle Conteste
-----------------
2. bis 3. Maerz: ARRL International DX Contest, DARC VHF-, UHF-,
Mikrowellenwettbewerb und Open Ukraine RTTY Championship
3. Maerz: UBA Spring Contest
8. Maerz: Internationale YL-Aktivitaet zum Welt-Frauentag
9. Maerz: DIG QSO Party und AGCW-DL QRP Contest
9. bis 10. Maerz: EA PSK63 Contest
10. Maerz: FIRAC-Contest, DIG QSO Party und UBA Spring Contest
Hinweis: Ob der Open Ukraine RTTY Championship stattfindet ist unbekant. Die
Internetseite des Veranstalters ist online und aktuell.
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contest-Termintabelle in der CQ DL 3/24 auf S. 68.

Der Funkwetterbericht vom 27. Februar, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
---------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 20. bis 27. Februar:
Wahrscheinlich befinden wir uns mitten im Sonnenfleckenmaximum, auch wenn
verschiedene Quellen weiter darueber spekulieren [10]. Die riesige
Sonnenfleckenregion 3590 sorgte am 22. Februar fuer einen X6,3-Flare, den
bisher staerksten in diesem Sonnenfleckenzyklus. Diese Region war fuer zwei
weitere X-Flares und 11 M-Flares ursaechlich. 3590 war mit blossem Auge gut
sichtbar - eine entsprechende Schutzbrille oder ein passendes
Sonnenschutzfilter unbedingt vorausgesetzt. Der solare Fluxindex stieg von 153
auf 181 Einheiten. Interessanterweise blieb das geomagnetische Feld bis zum
23.
Februar sehr ruhig, weil das bei den taeglichen Flares ins All ausgestossene
Sonnenplasma nicht die Erde traf. Der 24. und 25. Februar war mit k = 3 durch
eine CME leicht gestoert. Die spontane Roentgenstrahlung sorgte in den von der
Sonne bestrahlten Gebieten fuer kuerzere Moegel-Dellinger-Effekte. Das betraf
auch den Funkweg in die Antarktis zu DP1POL. Felix, DL5XL, war sehr aktiv und
man konnte taeglich die Ausbreitungsbedingungen vergleichen. Ansonsten war die
Ionosphaere fuer alle Baender DX-freundlich. VK2GR war taeglich auf 80 m in CW
lesbar. Andree, DL8LAS, praesentierte auf seiner Webseite einen
beeindruckenden
Soundtrack von 8R7X auf 160 m [11].

Vorhersage bis 5. Maerz:
Die Region 3590 wird etwa am 2. Maerz ueber den westlichen Sonnenrand drehen.
Bis dahin sind X-Flares zu 10 Prozent und M-Flares zu 50 Prozent
wahrscheinlich. Weitere fuenf Sonnenflecken zeigen sich in der oestlichen
Sonnenhaelfte. Momentan ist die Sonnenaktivitaet gering, was sich aber
taeglich
aendern kann. Die fuer 3000 km Sprungentfernung geltende F2-Grenzfrequenz
liegt
nachts bei 14 MHz, bei Sonnenaufgang bei 17 MHz und zwei Stunden spaeter bei
31
MHz. Die oberen Baender oeffnen schnell mit lauten Signalen aus Fernost und
dem
Pazifik. Mittags erreicht die f0F2 36 MHz, bei Sonnenuntergang 30 MHz und zwei
Stunden danach 21 MHz. Als Referenztag dient der 25. Februar. Man sieht an den
sich woechentlich schneller aendernden Zeiten fuer Sonnenaufgang und 
Sonnenuntergang, dass wir uns auf den Fruehlingsanfang zubewegen. Es lohnt
sich, die guten Ausbreitungsbedingungen zu nutzen!

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:03; Melbourne/Ostaustralien 20:01;
Perth/Westaustralien 22:03; Singapur/Republik Singapur 23:14; Anchorage/Alaska
17:03; Johannesburg/Suedafrika 04:00; Tokio/Japan 21:14; Honolulu/Hawaii
16:53;
San Francisco/Kalifornien 14:44; Port Stanley/Falklandinseln 09:21;
Berlin/Deutschland 05:58.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 22:44; San Francisco/Kalifornien
02:01;
Sao Paulo/Brasilien 21:37; Port Stanley/Falklandinseln 22:57; Honolulu/Hawaii
04:34; Anchorage/Alaska 03:16; Johannesburg/Suedafrika 16:40;
Melbourne/Ostaustralien 09:03; Auckland/Neuseeland 07:03; Berlin/Deutschland
16:41.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite,
in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie hierfuer Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
 [1] https://rsgb.org/main/files/2024/02/RSGBs-Worldwide-List-of-HF-
     Beacons.pdf
 [2] https://rsgb.org/beacons
 [3] psc.chairman@rsgb.org.uk
 [4] Quelle: veron.nl/nieuws/propagatienieuws-week-8-2024
 [5] https://www.informatik.uni-wuerzburg.de/aerospaceinfo/mitarbeiter/
     kayal/forschungsprojekte/sonate-2/information-for-radio-amateurs/
 [6] https://crocube.hr/
 [7] https://100fk.de
 [8] https://youtu.be/8QAuQhSIc14
 [9] https://www.darc.de/der-club/referate/notfunk/veranstaltungen/
     notfunkuebung-april-2024/
[10] https://www.arrl.org/news/the-k7ra-solar-update-818
[11] https://www.youtube.com/channel/UCwggxPyz5On3ounTLNnr1lw/videos
[12] https://lgdc.uml.edu/common/DIDBYearListForStation?ursiCode=JR055

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung vom DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 18.05.2024 06:36:59lZurueck Nach oben